Schlagwort-Archiv: Leopard

Java-Version unter Mac OS X ermitteln

Im Terminalfenster folgendes eingeben:

java -version

Ausgabe bei Mac OS X 10.5 (Leopard) PPC:

java version "1.5.0_30"
Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.5.0_30-b03-389-9M3425)
Java HotSpot(TM) Client VM (build 1.5.0_30-161, mixed mode)
Marcus-Lauschs-Mac-Pro:~ mlausch$ java -version

OpenJDK 6 package kann mit MacPorts auch auf Mac OS X 10.5 installiert werden!
MacPorts kann hier runtergleaden werden

sudo port install openjdk6

in Terminal eingeben!

Lion Installations-DVD oder -USB-Stick erstellen

MAC OS X Lion gibt es ausschließlich über den Apple „App Store“ zum Downloaden, oder als OS X Lion USB-Flashlaufwerk für 59,00 € im Apple Store.

Zitat von Apple:
„Du musst OS X Snow Leopard ausführen, um auf OS X Lion aktualisieren zu können. Wenn du OS X 10.5 Leopard hast, kaufe jetzt OS X 10.6 Snow Leopard und installiere es auf deinem Mac. Kaufe anschließend OS X Lion als digitalen Download im Mac App Store.“

Wofür brauche ich Lion auf einem USB-Stick?
Mir ist aber eine reine Neuinstallation lieber, für Notfälle hätte ich auch lieber eine DVD oder einen USB-Stick zum Wiederherstellen des Betriebssystems. Das Erstellen eines bootfähigen Datenträgers ist vor allem für Nutzer hilfreich, die über eine sehr langsame Internetverbindung verfügen. Mit „Lion DiskMaker“gibt es nun ein Programm, dass automatisch ein Installations-Medium erstellt.

Was brauche ich dafür?
Die Einrichtung funktioniert auf leeren Flash-Speichern wie USB-Sticks oder SD-Karten mit mindestens vier Gigabyte Speicherplatz.
„Mac OS X Lion Installation“ APP sollte sich noch in „Programme“ befinden. Wenn schon installiert, nochmal downloaden. Dazu geht man auf App-Store -> Einkäufe und drückt auf das Lion-Icon, nun sollte die Lion-Kaufseite im Store erscheinen. Drückt mit gedrückter Alt-Taste auf „Installiert“, der Download sollte nun beginnen. Jetzt brauchen wir noch das Tool „Lion DiskMaker“, dies kann vom Hersteller heruntergeladen werden.

Download

Wichtig!:
Eure Daten gehen hier verloren! Deshalb sichert alle Daten, die Ihr noch braucht.
Alles auf eigene Gefahr!

Mac OS X Leopard auf ein G4 Cube installieren

Der Power Mac Cube G4 hat standardmäßig nur einen G4-Prozessoren mit 450 MHz (normale Version) oder 500 MHz (optional), die Mac OS X 10.5 Leopard Systemvoraussetzungen sind aber:

-Mac Computer mit Intel, PowerPC G5 oder PowerPC G4 (867 MHz oder schneller) Prozessor
-512 MB Arbeitsspeicher
-DVD-Laufwerk für die Installation
-9 GB freier Speicherplatz auf der Festplatte

Was auch berechtigt ist, den Mac OS X Tiger läuft auf einen alten Cube wesentlich schneller als Leopard.
Ich habe aber einen G4 1,2 GHz CPU von Sonnet nachgerüstet, hier lohnt es sich dann doch Leopard zu installieren.

Als erstes Startet Ihr den Rechner, halten Sie bei Systemstart die Tastenkombination Cmd-Opt-O-F gedrückt, so öffnet sich die Open Firmware Konsole.Nun sollte erstmal die Mac OS X Leopard Install DVD eingelegt werden.

Bei einem single Prozessor gibt Ihr diese Zeilen ein:

dev /cpus/PowerPC,G4@0
d# 867000000 encode-int " clock-frequency" property
boot cd:,\:tbxi

Bei einem Dual Prozessor:
dev /cpus/PowerPC,G4@0
d# 867000000 encode-int " clock-frequency" property
dev /cpus/PowerPC,G4@1
d# 867000000 encode-int " clock-frequency" property
boot cd:,\:tbxi

Bei einem G4 Cube bin ich mir nicht sicher, ob es überhaupt einen Dual-Prozessor gibt.
Diese CPU Einstellung ist nur wirksam, bis der Mac neu gestartet wird.
Sobald OS X Leopard installiert ist und der Mac neu gestartet wurde, sollte die richtige CPU-Geschwindigkeit wieder angezeigt werden.
Jetzt kann OS X Leopard normal installiert werden,alle Modding-Versuche geschehen auf eigene Gefahr!