Kategorie-Archiv: Mac OS X

Tipps und Tricks rund um den Mac

Deaktivierung von Spotlight in Mac OS X 10.5 Leopard

Die vollständige Deaktivierung von Spotlight in Mac OS X 10.5 Leopard funktioniert etwas anders. Terminal unter Dienstprogramme öffnen und mit folgendem Kommando die XML editieren:

sudo vim /System/Library/LaunchAgents/com.apple.Spotlight.plist

Am Ende der Datei ist der Tag “”, über diesen Tag fügt man folgende Zeilen ein:

<key>Disabled</key>
<true/>

spotlight_10_5

vim /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.metadata.mds.plist

Sucht nach:

<key>KeepAlive</key>
<true/>

unter den 2 Zeilen wieder die 2 Zeilen einfügen.

<key>Disabled</key>
<true/>

spotlight_10_5_meta

Danach muss der Rechner noch neu gestartet werden, das Spotlight Icon in der Menüleiste sollte verschwinden.

Fehler beim Login „Unsichere Startobjekte deaktiviert“

Nach der Anmeldung wird die Meldung „Ordner mit unsicheren Startobjekten“ angezeigt.

Unsichere Startobjekte

 

Bei Mac OS X 10.6 oder neuer, Terminal öffnen und folgende Befehle ausführen:

sudo chown -R root:wheel /Library/StartupItems
sudo chmod -R 0755 /Library/StartupItems

Rechner danach neustarten.

Java-Version unter Mac OS X ermitteln

Im Terminalfenster folgendes eingeben:

java -version

Ausgabe bei Mac OS X 10.5 (Leopard) PPC:

java version "1.5.0_30"
Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.5.0_30-b03-389-9M3425)
Java HotSpot(TM) Client VM (build 1.5.0_30-161, mixed mode)
Marcus-Lauschs-Mac-Pro:~ mlausch$ java -version

OpenJDK 6 package kann mit MacPorts auch auf Mac OS X 10.5 installiert werden!
MacPorts kann hier runtergleaden werden

sudo port install openjdk6

in Terminal eingeben!

Flash mit TenFourFox browser auf alte MAC’s

Wer noch einen alten PowerPC G3, G4 oder G5 hat wird mit aktuellen Webseiten Probleme bekommen.
Ich selber habe noch einen alten G4 im Einsatz, warum wegschmeißen? 1,5 Ghz und 1 GB Ram reichen zum Serven. Dank TenFourFox bekommt man noch eine aktuelle Firefox-Version für PowerPC. Leider mit einer kleinen Einschränkung! Plugins sind nicht erlaubt und was macht man, wenn man z.B. Flash haben will?

Hier eine Anleitung:

1. Besucht http://scriptogr.am/ um euch Adobe Flash 11.5 for PowerPC Macs zu besorgen. Installiert dies wie in der readme Datei beschrieben wird.

2. Öffnet TenFourFox und gebt nun „about:config“ in der URL/Adressleiste ein.

3. Sucht nach tenfourfox.plugins.enabled, der Wert sollte da auf „False“ stehen. Das  dann ändern auf „True“.

4. TenFourFox neu starten

5. Prüfen könnt Ihr das bei Adobe

CUPS Weboberfläche Lion/Mountain Lion aktivieren

Die CUPS Weboberfläche ist bei Lion/Mountain Lion deaktiviert.

Wer localhost:631 im Browser ausführt, sieht nun das:

cups

Cups-Webinterface kann mit einem einfachen Befehl im Terminal wieder aktiviert werden:
“cupsctl WebInterface=yes”

Deaktivieren geht auch wieder:
“cupsctl WebInterface=no”

Das Programm „Terminal“ befindet sich im Ordner „Dienstprogramme

MAC OS X – CPU details anzeigen

Da ich meinen alten „iMac 2006 Later“ eine neue CPU spendieren wollte, musste ich ertsmal rausbekommen welcher Intel-CPU-Typ verbaut wurde. Normal hilft einem das APP Systeminformationen unter Dienstprogramme weiter.

Systeminformationen

Nur weiß ich immer noch nicht welcher Typ dies ist. Hier hilft die Terminal, auch unter Dienstprogramme. Gebt dort folgendes ein:

machdep.cpu.brand_string

Ergebnis:

machdep.cpu.brand_string: Intel(R) Core(TM)2 CPU         T7400  @ 2.16GHz

Interessant ist hier T7400, denn jetzt kann ich bei Intel selber schauen um zu vergleichen, was der neue und der alte CPU kann. Mehr Details gibt es bei folgendem Befehl:

sysctl -a | grep "machdep.cpu"

 

 

Probleme mit Command & Conquer Tiberium Alliances auf Mac OS X und Firefox

Ich habe folgendes Problem, als bei der Basis/ Off / Deff Stufe die Zahlen 2 stellig also 10 und höher wurden verschwanden die Kommastellen. Der Lösungsansatz lag im Menü (Extras -> Einstellungen -> Inhalt -> [Schriftarten & Farben] -> Erweitert ).
Bei „Seiten das Verwenden von eigenen statt, den oben gewählten, gestatten“ Häkchen raus und siehe da, ich kann auch beide Nachkommastellen sehen.

Resume deaktivieren in Mac OS X Lion

Durch Resume merkt sich das Betriebssystem, wo und welche Dokumente beim letzten Beenden auf dem Bildschirm angezeigt wurden. Wird Lion wieder gestarten, so sind alle Fenster wieder offen. Mich persönlicht stört diese funktion, da ich oft Cyberduck, iTunes, TextWrangler, Apple Mail, Firefox, Safari offen habe. Das wirkt sich beim starten natürlich aus, es dauert wesentlich länger bis diese anwendungen vollständig geladen sind. Es soll auch schon fälle gegeben haben, wo Bilder aufgegangen sind, die nicht für arbeitskollegen bestimmt waren. Resume kann natürlich ausschaltet werden. Rufen Sie hierzu den Eintrag Allgemein in den Systemeinstellungen auf und entfernen Sie die Haken vor dem Eintrag Fenster beim Beenden und erneuten Öffnen von Programmen wiederherstellen.

Beim Beenden von Mac OS X Lion muss noch dieser Haken entfernt werden:

Mac OS X Lion Animation deaktivieren

Beim Öffnen eines neuen Fensters, wird dieses aus sich heraus vergrößert. Diese Funktion kann mit Terminal abgeschalten werden.
defaults write NSGlobalDomain NSAutomaticWindowAnimationsEnabled -bool NO

Finder muss nun neugestartet werden, drückt dazu CMD(Appfel-Taste)+ALT+ESC. Das Fenster „Programme sofort beenden“ öffnet sich, hier Finder beenden.
Da der Finder zum System gehört, wird Finder automatisch wieder gestartet.

Aktivieren lässt sich die Animation mit folgendem Befehl:
defaults write NSGlobalDomain NSAutomaticWindowAnimationsEnabled -bool YES

Animationen für Apple Mail kann so ausgeschalten werden:
defaults write com.apple.Mail DisableReplyAnimations -bool YES

Zum Aktivieren muss hinten das YES durch NO ersetzt werden.
defaults write com.apple.Mail DisableReplyAnimations -bool YES

Spaces-wechsel Animation im Terminal ausschalten:
defaults write com.apple.dock workspaces-swoosh-animation-off -bool YES && killall Dock

Spaces-wechsel Animation wieder aktivieren:
defaults delete com.apple.dock workspaces-swoosh-animation-off && killall Dock

Safari Vorschaubilder abgeschaltet

Der Browser Safari legt standardmäßig von jeder besuchten Webseite Vorschaubilder im Cover-Flow an. Auf meinem älteren iMac führt dies jedoch zu Performanceeinbußen, durch ständige Schreibzugriffe auf der Festplatte und benötigt zudem Prozessor- und RAM-Ressourcen. Leider ist das Abschalten  der Vorschaubilder nur im Terminal möglich.

Zum Deaktivieren folgendes eingeben:

defaults write com.apple.Safari DebugSnapshotsUpdatePolicy -int 2

Zum Aktivieren folgendes eingeben:

defaults delete com.apple.Safari DebugSnapshotsUpdatePolicy

Wichtig !!!: Vor der Eingabe sicher gehen, dass Safari nicht mehr läuft!