Schlagwort-Archiv: TX/RX

KC85/3 mit Arduino verbinden

Um den Arduino mit Robotron KC85/3 zu verbinden, benötigt man das Modul M003 oder das Modul M053. Leider hat das Modul M003 kein TTL. Modul M053 hat am Kanal 2 TTL. Es gibt eine Möglichkeit, das Modul M003 zum M053 mit TTL-Pegel am Kanal 2 umbauen. Kanal 1 kann weiterhin V.24 genutzt werden. Wichtig ist, dass ihr beim Anschluss euch nicht irrt! Dies würde euer Modul beschädigen. Also wenn ihr bastelt und es geht was kaputt, übernehme ich keine Haftung!

Unterschiede beim TTL RS232 / Echter RS232:

Die Unterschiede zwischen einer TTL RS232- und einer RS232-Schnittstelle liegen ausschließlich in der Übertragung von Daten. Diese Daten werden als elektrisches Blocksignal gesendet, das eine Folge von logischen Nullen und Einsern darstellt.
Für ein TTL wäre eine Null idealerweise 0 Volt und eine 1 wäre idealerweise 5 Volt. Die Empfangsvorrichtung muss daher entscheiden, ob ein Signal zu einem bestimmten Zeitpunkt 0 oder 5 Volt betragen soll, um zu erkennen, ob es sich um eine binäre 0 oder eine binäre 1 handelt. Für RS232 wird die 0 durch ideal -12 Volt und eine 1 durch ideal +12 Volt dargestellt. Hier hat es die Empfangsvorrichtung etwas einfacher, da die Differenz zwischen -12 und +12 Volt beträgt.

TTL-Signale werden gegenüber RS232 invertiert. Also 0 wird zur 1 und 1 zu 0. Invertiertes UART (Universal Asynchronous Receiver Transmitter) Signal deutet also auf Pegelwandler wie MAX232 hin. Wenn man also TTL und recht RS232 verbindet, würden falsche ASCII Zeichen/Daten ausgegeben werden. Und wie oben schon beschreiben, die 5V/12V Unterschiede würden auch die TTL Geräte beschädigen!

Mit Arduino ist auch kein V.24 möglich, da Arduino keinen Hardware Flow Control RTS, CTS, DTR hat. Wenn man nun die Software „V.24ALLGEM“ laden würde, würde das Programm solange warten, bis der Arduino sagt, dass er bereit fürs Empfangen ist. Da der Arduino das nicht kann, passiert also auch nichts mehr. Deshalb ist das einfachste TTL zu nutzen.

Mit Arduino hat man mehrere Möglichkeiten. Hardware Serial und Software Serial.
Für Software gibt es die Originale SoftwareSerial Library. Ich bevorzuge aber lieber Hardware, deshalb gehe ich hier nicht weiter auf die Software Library ein.

Am Arduino Mega gibt mehrer TX/RX Anschlüsse. Von Tx 0 und Rx 0 sollte man die Finger lassen. Da hier die USB Verbindung läuft und man sonst keine Verbindung mehr hinbekommt.

Das passende Kabel habe ich schon hier beschrieben:

KC85/3 verbindung mit PC über V.24 Modul M003

Das Kabel wird dort am V.24 zum PC verbunden, aber das ist egal. TX/RX/GND sind am gleichen PIN und Hardware Flow Control gibt es beim TTL nicht. Somit muss nur TX, RX und GND am Kabel gelötet werden. Da ich aber beides mache, nehme ich das Kabel für V.24 und TTL her.

C64 Modul Bonito

Bonito kann Signale aus dem Radio empfangen werden und gibt das Signal im Klartext wieder aus. Auch das Senden ist mit Bonito möglich.
Damit die Daten empfangen bzw. gesendet werden können, benötigt man ein Bonito Radio Communication Multiverter und ein Bonito Supercom Modul. Das Modul enthält nur die Software und kann das Empfangen/Senden mit einem Schalter unterbrechen. Es gibt auch eine Bonito – RCA Konverterschaltungen in der 64er Ausgabe 4/87. Leider gibt es kaum Information über das Modul. Wer noch Informationen hat, kann sich gerne bei mir per Mail melden. Mir fehlt noch das Handbuch für Bonito Supercom.

Weiter Informationen über das Unternehmen gibt es auf bonito.net

Bonito Supercom Modul:
IMG_0795

IMG_0789

RTTY/ASCII/PET Modus:

TASTE FUNKTION BESCHREIBUNG
F1 TX/RX Senden/Empfangen Umschaltung
F2 Screen Bildschirm Umschalten
F3 Baud Geschwindigkeiten einstellen
F4 Invers Bit-Inversionen / Verschlüsselungen
F5 Revers-Normal RX-TX Polaritäts-Umschaltung
F6 BU/ZI Bu-Zi-Umschaltung
F7 ??? ??? PC -> Bit Umschaltung
F8 Schift L/H Shift-Umschaltung LO oder HI
C= + F1 Print auf Drucker ausgeben
C= + F3 Disk auf Diskette ausgeben
C= + F5 Mode Betriebsarten wählen
C= + F7 Disk Disk-Input

CW-Modus (Morsen):

TASTE FUNKTION BESCHREIBUNG
F1 TX/RX Senden/Empfangen Umschaltung
F2 Screen Bildschirm Umschalten
F3 Speed Punkt-Geschwindigkeiten einstellen
F4 KEY-PTT CW-Steuerung per KEY oder PTT
F5 CLR Neu-Synchronisierung
F6 WABBLER/TASTER Senden mit Wabbler oder Morse-Taste
C= + F1 Print auf Drucker ausgeben
C= + F3 Disk auf Diskette ausgeben
C= + F5 Mode Betriebsarten wählen
C= + F7 Disk Disk-Input

Weiter Bonito Handbücher:

Bonito DFU Manual

Bonito RCA Manual

Bonito Disk 1 Manual

Digicom Handbücher:

DIGICOM>64 Version 2.00 (Herbst 1987)

– Schaltplan vom PR-Modem Expert auf Europa-Platine enthalten
– PR-Modemschaltung mit TCM 3105/3101