Schlagwort-Archiv: Speicherkarte

Raspberry Pi Schreibzugriffe reduzieren

Bei einem 24/7 Betrieb dürfte eine Speicherkarte etwa 1/2 Jahr halten.
Hängt ganz davon ab, wie oft und wie viel auf die Karte geschrieben wird.
Schreibzugriffe für logs werde ich daher auf eine Ramdisk verlagern.

sudo vim /etc/fstab

Fügt nun in der „fstab“ diese Zeilen ein und startet dann neu:

tmpfs /tmp tmpfs defaults,noatime,mode=1777 0 0
tmpfs /var/log tmpfs defaults,noatime,mode=0755 0 0
tmpfs /var/lock tmpfs defaults,noatime,mode=0755 0 0

Manche Programme könnten jetzt nicht mehr starten. Ich habe z.B. Apache2 mit folgendem Fehler:

Starting web server: apache2: Could not reliably determine the server's fully qualified domain name, using 127.0.1.1 for ServerName
(2)No such file or directory: apache2: could not open error log file /var/log/apache2/error.log.
Unable to open logs
Action 'start' failed.
The Apache error log may have more information.
failed!

Alles was im Ram ist, verschwindet beim Neustart. Es gibt also unter /var/log keinen apache2 Ordner mehr.
Ich habe die error.log abgeschalten. Einem Anfänger kann ich das aber nicht empfehlen!
sudo vim /etc/apache2/apache2.conf

Sucht nach:

ErrorLog ${APACHE_LOG_DIR}/error.log

ändert es so ab:

#ErrorLog ${APACHE_LOG_DIR}/error.log
ErrorLog /dev/null

Das muss man auch hier machen:

sudo vim /etc/apache2/sites-available/default-ssl
sudo vim /etc/apache2/sites-available/default

Hier muss man aber auch zusätzlich diese Zeile auskommentieren (# am Anfang davor setzen):
CustomLog ${APACHE_LOG_DIR}/access.log combined

Und die letzte Datei : )
vim /etc/apache2/conf.d/other-vhosts-access-log:

#CustomLog /var/log/apache2/other_vhosts_access.log vhost_combined

Mit sudo service apache2 start testen ob apache2 ohne Fehler startet.

Nachtrag 17.07.2016:
SD ist wieder kaputt, trotz Schreibzugriffreduzierung. Hat zwar länger gehalten, aber die beste Lösung war bis jetzt die SD nur als Boot-Medium zu nutzen und dann nur auf USB-Festplatte zu arbeiten.