Schlagwort-Archiv: dirmaster

Mach aus deinem C64 eine Jukebox!

.Sid Dateien sind gerippte Musikstücke vom C64. Diese Dateien können am PC mit sogenannten SIDPLAYER wiedergeben werden. Der Emulator VICE hat einen sidplayer dabei. Wer aber einen C64 hat, will dies nicht am PC hören oder ??? Der C64 kann so mit SID-Datein nicht umgehen, darum verwende ich hier Sidplay64. Sidplay64 unterstützt sogar SD2IEC, ob es auch mit IEC-ATA-Interface läuft, kann ich noch nicht sagen. Aber sobald ich das Teil fertig habe : ). Wenn Ihr den Sidplayer runtergeladen habt, braucht Ihr noch dirmaster, ein Tool zum editieren/erstellen von Disketten-images (.d64). Was darf nicht fehlen? Richtig, die SID Datein selber : ).
Die könnt Ihr z.B. hier saugen: HVSC collection

Startet nun das Programm Dirmaster und öffnet damit „SP64_TESTDISK.D64“ (in der Sidplay64.zip). Drückt nun auf „File“ -> „Import“ um eure SID zu importieren. Das macht Ihr bis die Diskette voll ist.
Nicht vergessen zu speichern!!!

Ich habe hier mal ein fertiges Diskettenimage erstellt:

sid

Runterladen könnt hier es hier:
SID.ZIP

Die SID.d64 kann am Emulator wie Vice verwendet werden oder ihr übertragt das Image auf eine Diskette via X1541-Kabel an das Floppylaufwerk.

Was ist den X1541 Kabel ist? Kann man hier nachlesen:
http://www.c64-wiki.de/index.php/X1541

Ich habe das xu1541-Kabel, da ich nur USB verwenden kann. Als Software verwende ich gerade OpenCBM, CBMXfer. Habt Ihr die Diskette im C64, gebt ihr nur LOAD“*“,8,1 ein und RUN.
Meine Final Cartridge III mag Sidplay64 nicht aber ohne gehts super : ).

Die Bedienungsanleitung ist auch in der Sidplayer64 ZIP, readme.txt.
Ich nutze immer die Taste „N“ für Next und stelle den Timer ein mit „<“ oder „>“, so wird nach Ablauf der Zeit die nächste sid geladen.