Schlagwort-Archiv: Keysight

Das HP54502A HP-IB mit Keysight 82357B (USB/GPIB) verbinden

Vor, hatte ich das schon länger, aber jetzt habe ich es auch mal angefangen : ). Habe einen HP Hewlett Packard 54502A Digital Oscilloscope mit HP-IB, hätte auch genügend alte Computer für eine HP-IB ISA Karte. Wollte dies aber mal am Modernen Computer verwenden.
Bei eBay werden „Keysight/Agilent 82357B“ USB-GPIB Interface Angeboten, anscheined ist auch die Nachfrage sehr hoch, denn die Preise gehen nach oben. Es handelt sich nicht um ein Orginalprodukt, weder mit dem Keysight Logo noch mit dem Agilent. Das Orginal kostet über 700€, was auch kein Wunder ist, da dies für den Industriebereich ist und er wenig produziert wird (keine Massenware). Für Privat ist natürlich die China-Version interessanter. Meine Freude war aber nur von kurzer Dauer, am ersten Tag habe ich mich mit der Keysight Software beschäftig, um überhaupt eine Verbindung zu bekommen. Das hatte auch am ersten Tag funktioniert. Aber nach 5 Stunden ging nichts mehr. Beim Keysight/Agilent 82357B sollten die LED’s blinken und nach kurzer Zeit die „Ready“ LED grün leuchten. Aber beim programmieren, war auf einmal die Verbindung weg. Also rumgesucht und festgestellt, dass die LEDs nichts mehr anzeigen. Im Gerätemanager wurde nur angezeigt „Unbekanntes USB-Gerät (Fehler beim Anfordern einer Gerätebeschreibung)“.

 

Da war nun das Problem, Zurückschicken dauert ewig. Also habe ich das Risiko gewählt und selber versucht zu reparieren.

 

  82357B

 

Falls jemand das gleiche Problem haben sollte und laut Internet-Recherche scheint das kein Einzellfall zu sein. Was ich gemacht habe, war alles Nachlöten und das Flussmittel von der Platine entfernen. Unterm Mikroskop sah das schon schlecht verlötet aus. Seitdem funktioniert es und es läuft sehr zuverlässig. Habe noch 15€ Rabatt bekommen. Seit dem bastle ich nun an einem Programm und lerne tatsächlich noch einiges, dass ich vorher nie auf den Schirm hatte. Also von HP-IB/GPIB bis zum Funktionsumfang/Bedienung Oszilloskope.

Beim HP Hewlett Packard 54502A Digital Oscilloscope geht die Seriennummer verloren, wenn man den NVRAM DS1230 tauscht. Diese SN ist im geschützen RAM-Bereich (SD-RAM) gespeichert. Über HP-IB Command kann man diese Seriennummer wieder eintragen. Bzw. habe ich das in meinem Programm auch drin. Da dies im geschützten RAM-Bereich ist, muss hinten Schalter auf UNPROTECT umgeschaltet werden. Dann die Seriennummer ändern und den Schalter auf PROTECT umschalten.