Archiv für den Monat: Oktober 2019

KC85/3 verbindung mit PC über V.24 Modul M003

Heute habe ich mich mal mit dem Modul M003 V.24 für mein Robotron KC85/3 beschäftigt.
Ziel war es eine RS232 Verbindung mit dem KC85/3 aufzubauen. Das M003 ist nach dem V.24 Standard aufgebaut. Hierfür ist eine Hardware „Flow Control“ (CTS/RTS) nötig. Das Modul muss nicht umgebaut werden!
Dennoch geschieht alles auf eure Gefahr, ein Fehler kann das Modul beschädigen!
Sollte etwas schief gehen, übernehme ich keine Haftung!

Benötigt wird:
1 x Modul V.24 M003
1 x kabel 5 adrig.
1 x D-SUB-Buchse, 9-polig weiblich
1 x 5-pol. DIN-Buchse männlich

Aufbau:
D-SUB-Buchse -> 5-pol. DIN-Buchse KC85 (zu M003 v.24 Modul)
3 TxD -> 1 RxD
2 RxD -> 3 TxD
5 GND -> 2 GND
4 DTR -> 4 CTS
8 CTS -> 5 DTR

Das Modul muss unbedingt, im ausgeschalteten Zustand eingesteckt werden. Der Robotron muss aus sein, sonst geht das Modul defekt.
Auch die Kabel, die ich hier zeige, müssen richtig aufgebaut werden. Das Modul kann es sehr übel nehmen und dabei beschädigt werden.
Jeder Robotron-Liebhaber weiß wie schwer es ist noch originale Module zu bekommen.

Sicht auf Lötseite! Unten im Foto die Steckeransicht.

Anwendung:
Programm „V24ALLGE“ muss nun geladen werden. Das Programm ist beim Modul dabei oder im Internet zu finden. Besser gesagt, die Software gab es wahlweise zum Modul dazu. Man musste aber die Software C0171/1 V 24 nicht dazu kaufen. Man konnte so etwas Geld sparen. Nach dem Ladevorgang, gebt „MENU“ ein und nun sollte V24ALLGE ganz oben stehen. Bei V24ALLGE ist nur senden möglich, dafür ist hier 9600 baud einzustellen.

PRINT#n (für Nummer) ist der Befehl um vom KC zum PC/Drucker zu senden.
INPUT#n ist zum Empfangen. Dafür muss aber das Programm „V24DUPL1“ oder „V24DUPL2“ geladen werden.
Die 1 / 2 am Ende ist der Kanal. Hat man z.B. das Serialkabel am Kanal 2, so kann man V24DUPL2 laden.
Man kann aber nachträglich umschalten.

Z.B. Wenn das Modul in Schacht 8 ist und man nun Kanal 2 zu Kanal 1 wechseln will:

V24DUP2 8 1 3

Hier muss man dann aber bei Putty 1200 Baud einstellen.

Ist das M003 V.24 Modul in Schacht 8, gebt ihr in CAOS folgendes ein:
V24 8 2 3

Ist das M003 V.24 Modul in Schacht c, muss 8 durch c ersetzt werden:
V24 C 2 3

Das Programm V24 wird jetzt in einer Schleife sein, solange bis die Verbindung bereit ist.
Wir benötigen jetzt Serial Tool. Ich habe hier das kostenlose Putty Tool im Einsatz.

Putty Einstellung:
Speed(baut): 9600
Data bits: 8
Parity: none
Flow Control: RTC/CTS

Wenn man nun die Verbindung herstellt, sollte nun die Schleife vom V24 Programm aufhören.
Putty sollte seine Empfangsbereitschaft gemeldet haben. Wenn nicht, unbedingt Kabel überprüfen, dann läuft etwas schief oder der Befehl ist falsch. Z. B. wenn man das Modul im Schacht 8 hat aber C verwendet oder im Kanal 2 steckt und Kanal 1 angegeben hat ,…
Es empfiehlt sich auch, das Modul M003 in Schacht 8 zu verwenden, wenn man keine weiteren Module aktiviert hat. Es gibt da sonst ab und zu Probleme.

Jetzt mit dem Befehl Basic ins Basic wechseln und folgenden Code zum Testen verwenden.


10 PRINT#3"I LIKE ROBOTRON"

Man kann einen Basiccode in eine Textdatei speichern.
Dazu muss man erst das Basicprogramm laden und dann folgenden Befehl eingeben:

List#3"V24TEST"

Nun wird der Text an Putty übergeben und man kann den Text kopieren.

Kommt Text bei Putty an, aber lauter seltsame Zeichen? Dann kann das an der falschen Baud Einstellung liegen. Z. B. wenn V24DUP verwendet wird. Hier ist der Standardwert 1200 baud und wenn man jetzt mit Putty 9600 baud zugreift, kommt das zu diesem Effekt.

Cordes CC 80 Funkrauchmelder

Gerade wenn man die Funkverbindung eingerichtet hat, halten die 2 x 1,5 V Batterien nur schlappe 3 Monate. Ich habe 12 Stück installiert, nicht einer ist über die 3 Monate gelaufen. Natürlich fangen dann die Rauchmelder an zu piepsen (Akustische Batteriewarnung) und das ist meistens in der Einschlummer zeit. Was sehr lustig ist, wenn man die ganze Wohnung damit ausgestattet hat. Cordes CC 80 Funkrauchmelder kosten aktuell ca. 18 -22€. Warum ich das Teil gekauft habe, war die Funk-Funktion. Schlägt ein Rauchmelder Alarm, gehen alle Rauchmelder los, die untereinander vernetzt wurden. Also kann man suchen, wer diesen Fehlalarm auslöst. Was positiv ist, ist die Lautstärke vom Alarm, das ist echt klasse.  Ach die LED stört uns im Schlafzimmer nicht.

Jetzt hat mich also mal interessiert warum die Batterien, so schnell ausgesaugt werden. Also habe ich das Teil geöffnet und die 433 MHz Funk Module entfernt.
Da Funk für mich so nicht brauchbar ist. Es funktioniert, aber ich wechsel nicht alle 3 mon. Batterien.

1 Modul ist für den Empfang, das 2 Modul zum Senden (Transmitter/Receiver). Deshalb die 2 schwarzen Drähte, die als Antenne dienen.

Jetzt halten die Batterien im Rauchmelder ewig, man sollte trotzdem 1-mal in der Woche die Rauchmelder prüfen und auch mal absaugen, um Fehlalarme zu vermeiden. Funk geht jetzt zwar nicht mehr, aber lieber das, als permanent Batterien löschen.

Robotron SD – Für KC85 / KC87 (Arduino Tape Emulator)

Anleitung und Projekt „Robotron SD“ ist noch im Aufbau!

Dieser Arduino Tape Emulator ist eine günstige und einfache alternative.
Aktuell wird nur WAV PCM 8bit mono 22kHz abgespielt, geplant ist noch die gängigen Robotron Dateien wie KCC, Tap und SSS.
Da ich aber er wenig zeit habe, suche ich noch Unterstützung für dies Projekt.
Das Projekt liegt aktuell auf Github: https://github.com/paranoid64/Robotron-SD-master Es soll auch eine Aufnahmefunktion zum Speichern hinzugefügt werden.

Hardware:
1 x Arduino Mega 2560
1 x LCD 16×02 HD44780 mit I2C-Interface
1 x LED 5mm Gelb
1 x LED 5mm Grün
1 x AUX 3,5 Klinkenbuchse/Einbaubuchse Audio 3 Pin
1 x SD Card Reader Adapter Modul 3.3V 5V Kartenleser für Arduino SPI ARM MCU
4 x Mini Taster/Drucktaster/Mikroschalter

1 Kabel zum Anschluss vom Robotron KC85 / KC87 Diodenstecker zum Arduino.

Anschluss:


Zum Vergrößern, bitte das Bild anklicken.

Software:
Arduino IDE 1.8.8
librarie LiquidCrystal_I2C
librarie TMRpcm
librarie SDFat

Die Datei „pcmConfig.h“ muss angepasst werden:

#define buffSize 128
#define SD_FULLSPEED
//#define HANDLE_TAGS
#define DISABLE_SPEAKER2
//#define USE_TIMER2

Download:
https://github.com/paranoid64/Robotron-SD-master