Archiv für den Monat: Februar 2017

NTP Server (Debian)

NTP (Network Time Protocol) ist ein Hintergrundprozess, der als Server die Zeit für andere Systeme bereitstellen kann.
Die Zeit kann auch nur für das lokale System verwendet werden. Hier möchte ich euch zeigen, wie man alle Geräte im Netzwerk (Client) mit einem eignen Server synchronisieren kann.

Als Erstes muss das NTP installiert werden:

apt-get update
apt-get install ntp

NTP ist jetzt installiert, aber der Dienst läuft noch nicht und muss erst konfiguriert werden.
Da standardmäßig NTP nur vom 127.0.0.1 funktioniert, also nur vom selben Rechner funktioniert.
Ich möchte aber alle Geräte über diesen Server synchronisieren. Mein Computer hat die IP 192.168.1.15.

vim /etc/ntp.conf oder nano /etc/ntp.conf

Sucht dort folgenden Eintrag:
restrict 127.0.0.1
restrict ::1

Da meine IP 192.168.1.15 ist und ich ja alle Geräte im Netzwerk erlauben will, mus ich 192.168.1.0 angeben und nicht die 15.

Ich muss also folgende Zeile hinzufügen:
restrict 192.168.1.0 mask 255.255.255.0

Sieht also fertig so aus:

# Local users may interrogate the ntp server more closely.
restrict 127.0.0.1
restrict ::1
restrict 192.168.1.0 mask 255.255.255.0

Jetzt müssen wir den NTP Dienst starten:
service ntp start

Beenden geht mit:
service ntp stop

Dienst Neustarten:
service ntp restart

Hier synchronisiert nun der Testrechner mit dem Server:

Network Time Protocol (NTP), Windows 10

roundcubemail-1.2.3 Installationfehler

Fehler:
Net_IDNA2: NOT OK

Oder in der Konsole:
Net_IDNA2: NOT OK(Failed to load class Net_IDNA2 from pear.php.net; See http://pear.php.net/package/Net_IDNA2)

Lösung:
pear config-set preferred_state beta
pear install Net_IDNA2
pear config-set preferred_state stable

Net_IDNA2 ist aktuell bei Debian Jessie nur im Beta enthalten. Der erste Befehl erlaubt also das Installieren von Beta-Pakete. Der 2. Befehl installiert nun das benötigte Modul „Net_IDNA2“.
Damit keine weiteren Betaversionen installiert werden, setzt der letzte Befehl PEAR-Config auf „stable“.

Fehler:
Mail_mime: NOT OK

Lösung
pear install Mail_mime