Archiv für den Monat: Juli 2016

Kensington K33926 SD400V unter Windows 10!

Wie so oft, soll man ja alle Jahre wieder die Geräte neu kaufen. Scheiß auf die Umwelt …. die Endverbraucher sind dann mal wieder die Umweltsünder. Wer diese Universal Notebook Docking Station unter Windows 10 betreiben möchte, wird ganz schnell merken, dass es nicht so leicht ist!

Als erstes geht beim Anstecken der Autostart los. Dies Startet das eigentliche Setup, aber schon kurz darauf kommt die erste Fehlermeldung:

APP DisplayLink

Ja super, dann laden wir uns doch einfach einen aktuellen Treiber.
DisplayLink.com

Ladet euch nun „DisplayLink USB Graphics Software“ (8.0 M0 – 08 Jul 2016) runter und installiert es wie gewohnt.
Nach Neustart ist rechts unten ein Icon „DisplayLink Manager“. Der meldet euch, dass euer Gerät veraltet sei und nicht mehr unterstützt wird.
Man soll sich auf der Webseite ein neueres Gerät suchen. Das werde ich wohl kaum machen!

Es fehlt ja nur noch der Treiber. Woher also diesen Treiber bekommen ?
Nichts leichter als das : )! Beim Verbinden der Kensington K33926, wird ein Laufwerk mit den Treiber eingebunden.
Durch die Autostartfunktion wird das Setup gleich ausgeführt, das könnt ihr gleich abbrechen. Es geht immer noch nicht ; ). Ich habe 7-Zip auf meinen Rechner, damit habe ich die setup.exe (intern) geöffnet. Sollte jetzt so aussehen:

7zip_setup_exe

Entpackt am besten erstmal auf Desktop die 3 Odner „MGGI“,
„NIVO“ und „SMSC“.

Geht in MCCI Ordner und Rechtsklick auf „dlcdbus.inf“, dann „Installieren“.

Jetzt „SMSC“, dort gibt es x64 und x86. Habt Ihr 64Bit müsst ihr in „\x64\Driver“ gehen und die „net9500-x64-n51f.inf“ mit Rechstklick installieren. Bei 32Bit „\x86\Driver“. Das was ihr installiert habt ist der Netzwerk-Treiber.

So und jetzt noch in „NIVO“ die „DisplayLinkUsb.inf“ wieder mit Rechtsklick „Installieren“.

Als Bestätigung kommt immer dieses nette Fenster:

Danach am besten noch mal Windows 10 neustarten und schon sollte alles klappen.

treiber erfolgreich installiert

Geld gespart, lasst euch nicht vera…. : ).

TCM Fernbedienung 64745 Bedienungsanleitung & Codetabelle

Manuelle Programmierung:
1. Gerät einschalten
2. Code aus Tabelle suchen
3. Taste FUNC drücken, Kontrolleuchte leuchtet kurz auf
4. Entsprechende Gerätetaste drücken (TV1, TV“ etc)
5. 3 stellige Codenummer eingeben.
6. Programmplatz-Taste drücken, um Eingabe zu bestätigen. Kontrolleuchte leuchtet kurz auf.

Automatische Programmierung:
1. Das zu progr. Gerät einschalten
2. Taste FUNC drücken
3. Gerätetaste drücken (TV1 etc)
4. Fernbedienung auf das Gerät richten und die POWER -Taste PWR so oft drücken, bis das Gerät sich auf Standby schaltet. Geräte ohne Standby können anders reagieren.
5. Drücken, der unter Punkt 3 genannten Gerätetaste, um den gefundenen Code zu speichern.

Für einen kompletten Suchlauf muss die POWER Taste 450 mal gedrückt werden.
1 x Power gedrückt = Code 000
2 x “ “ = “ 001
3 x “ “ = “ 002 usw.

Wenn Du mir jetzt noch sagst für welche Geräte
(TV + Hersteller, VCR + Hersteller etc)), kann ich Dir auch noch die entsprechenden Codes geben. Funktionieren aber nicht unbedingt, so das man doch evtl manuell 450 mal die Power Taste betätigen muss. Fernbedienungscodes für Grundig TV-Geräte

008, 009, 017, 018, 043, 044, 091, 092, 101, 102, 114, 117, 118, 135, 136, 137, 185

Fernbedienungscodes für Grundig SAT-Receiver

005, 009, 040, 045, 075, 077, 086, 124, 154, 195, 407, 436, 439, 469, 483, 495, 508, 544, 550, 584, 602

Fernbedienungscodes für Grundig DVB-T-Receiver

512

Fernbedienungscodes für Grundig DVD-Player

011, 370, 380, 385

Fernbedienungscodes für Grundig CD-Player

037, 083, 680, 697, 698, 732

Fernbedienungscodes für Grundig VCR (Videorecorder)

026, 029, 032, 039, 041, 050, 051, 052, 054, 084, 104, 115, 127, 128, 129, 133, 153, 154, 155, 235, 243, 257, 260, 263, 270, 271, 272, 273, 275, 286, 287, 288, 290, 315

Fernbedienungscodes für Grundig AUDIO (Amplifier/Tuner/Receiver – Verstärker, Empfänger – und Mini-Anlagen)

043, 056, 058, 142, 148, 697, 698, 707, 727

Universum TV Codes: 004, 012, 042, 043, 050, 056, 063, 068, 092, 099, 110, 114, 120, 155

Falls keiner klappen sollte, wirst Du wohl oder übel bis zu 450 x die Power Taste drücken müssen.

4 Playeradapter am Parallelport des Amigas

Dynablaster ist einer meiner Lieblingsspiele, am meisten macht das zu fünft Spaß. Wenn man das Spiel orginal gekauft hat, ist ein 4 Playeradapter dabei gewesen. Heute ist es leider recht schwer, dass Spiel mit 4 Playeradpter zu bekommen. Wenn der Adapter dabei ist, kostet das Spiel mehr als 100 €. Man muss also viel Glück haben, das orginale Amiga Dynablaster mit Adapter zu ergattern.
Mit diesem Adapter ist es möglich 2 weitere Joysticks anzuschließen, also ingesamt sind 4 Joysticks möglich. Das Beste daran, es funktioniert auch am PC mit Treiber. Vorausgesetzt man hat einen Parallel Port am Rechner. Es gibt auch USB Parallel Ports, die sind aber meistens nur für Drucker, Geräte wie Scanner, ZIP-Laufwerke, externe Laufwerke und Festplatten, … FUNKTIONIEREN NICHT mit allen Adaptern .Wer nicht basteln will oder kann, der bekommt den Adapter kostengünstig bei Vesalia ca. 9 € + Versandkosten

Zum Selberbasteln, benötigt ihr folgendes:
2 x D-Sub 9-polig (männlich),
1 x D-Sub 25-polig (männlich),
2 x Kabel 6-Adrig
Vorsicht beim löten, ist sehr heiß ; )

Joy1 (D-Sub 9):

Joy2 (D-Sub 9):

4player_adapter_amiga

Spiele für 4 Player-Adapter:

Blitz Tennis
Carnage http://hol.abime.net/2935
Hot Rod
Italy 1990
Tritus
X-Fire

HXC Floppy Emulator REV F Floppy am Atari ST 520+ betreiben

Heute habe ich mal meinen HXC Floppy Emulator REV F mit dem Atari ST 520+ verbunden.
Ganz ohne einen Floppy vom ST zu opfern! Ganz unten ist ein Plan, wie ich das Ganze angeschlossen habe.

IMG_1236

IMG_1237

IMG_1238

IMG_1243

Atari Floppy Port Pinbelegung:

1 RD Read Data
2 SIDE0 Side 0 Select
3 GND Ground
4 INDEX Index
5 SEL0 Drive A Select
6 SEL1 Drive B Select
7 GND Ground
8 MOTOR Motor On
9 DIR Direction In
10 STEP Step
11 WD Write Data
12 WG Write Gate
13 TRK00 Track 00
14 WP Write Protect

hxc-atari_st

Aktuell habe ich kaum Zeit eine Anleitung zu schreiben, daher gibt es leider erstmal nur ein Bild.
Sollte aber leicht nachzubauen sein.

1 x Kippschalter 6 Pins
1 x Kippschalter 3 Pins
1 x 14 Pin DIN Atari ST Floppy Connector
1 x IDC Steckverbinder weiblich 34 polig

Die Schalter dienen nur dazu, damit ich das mal als Drive A / Drive B umstellen kann. Das muss auch noch am HxC Floppy Emulator REV F umgeschalten werden! Denkt aber bitte dran, dass nur Drive A von Diskette booten kann.

Ich habe ein defektes CD-Laufwerk im Internet besorgt, da ist auch ein Netzteil drin.
Mit diesem Netzteil wird jetzt der Floppy Emulator REV F mit Strom versorgt.

Office 2013 – Problem beim Zugriff auf den Cache für Office-Dokumente.

Fehler:

Problem beim Zugriff auf den Cache für Office-Dokumente.

Office 2013 Cache Fehler

Lösung:

Folgenden Ordner im Explorer öffnen und alle Dateien im Ordner “OfficeFileCache” löschen:
C:\Users\%username%\AppData\Local\Microsoft\Office\15.0\OfficeFileCache

Also nur die Datein im Ordner löschen!