Archiv für den Monat: Juli 2015

Atari ST Disketten als Image sichern

Ihr solltet einen PC mit internem Laufwerk verwenden. Ein USB-Laufwerk funktioniert nur eingeschränkt! Nicht alle USB-Diskettenlaufwerke können noch mit 360 KB / 720 KB DD Disketten umgehen. Das nächste Problem ist bei einem USB-Diskettenlaufwerk, dass der Floppy-Controller nicht direkt angesprochen werden kann. Genau das tun aber die Tools wie FloIMG ,… Wer also einen PC mit internem floppycontroller hat, sollte lieber gleich diesen PC nutzen.
Ihr benötigt den fdrawcmd floppy filter Treiber für Windows und die Software „ST Recover

Als Erstes sollte fdrawcmd installiert werden, dann kann ST Recover ausgeführt werden.
Jetzt muss man die Atari ST Diskette in das Laufwerk einlegen.
Wählt links oben nun A oder B aus, wo die Diskette eingelegt wurde. Ich habe nur ein Laufwerk A. Jetzt „Read disk and save image file“ auswählen. Nun wird man gefragt wo und unter welchem Namen das Image gespeichert werden soll. Jetzt gehts los und es sollte so aussehen:

Unbenannt

Das Tool bietet auch die Möglichkeit, die Diskette zu überprüfen.
Hier muss man nur die Diskette einlegen und auf „Surface Analysis“ klicken.

ST-Recover_Analyze