Archiv für den Monat: Januar 2014

Google Chrome OS – CD-Rom Mounten

Beim Testen von Google Chrome OS, war nach der Installation kein CD/DVD Laufwerk mehr vorhanden. Hier muss man kurz die 3 Befehle in der Konsole eingeben:

mkdir /mnt/cdrom

mount -t iso9660 /dev/hdd /mnt/cdrom

cd  /mnt/cd-rom

ls -la

Hier sollten eure Daten von der CD/DVD liegen.

Box am Raspberry Pi nutzen

Der Dropbox-Konkurrent Box bietet 10 GB kostenlos. Box bietet sich an, um sein Backup bzw. Scripte zu speichern. Das Einrichten ist auch nicht sonderlich schwer, da Box WebDAV unterstützt. WebDAV ist ein Standard zur Bereitstellung von Dateien im Internet.

Als Erstes muss davfs2 installiert werden, dass geht mit folgendem Befehl:

sudo apt-get install davfs2

Jetzt legen wir einen Ordner an, wo Ihr auf die Daten zugreifen wollt. Da ich auch ab und zu am Desktop arbeite, erstelle ich meinen Ordner am Desktop.

mkdir /home/pi/Desktop/box

Jetzt können wir uns auch schon mit Box verbinden:

sudo mount -o uid=pi -o gid=pi -t davfs https://dav.box.com/dav /home/pi/Desktop/box

Damit Box beim Neustart wieder zur Verfügung steht, muss /etc/davfs2/secrets bearbeitet werden:

sudo nano /etc/davfs2/secrets

Fügt dort diese Zeile am Schluss ein:
https://dav.box.com/dav Benutzer Passwort

Bitte bei Benutzer und Passwort eure Daten eintragen ; ). Jetzt gibt es noch ein Problem, nicht alle User dürfen auf Box speichern.

Gebt folgende Befehle ein:

sudo usermod -aG davfs2 pi

sudo dpkg-reconfigure davfs2

Beim letzten Befehl geht nach kurzer Zeit ein Fenster auf:

Die Datei /sbin/mount.davfs muss das SUID-Bit gesetzt haben, falls Sie unprivilegierten (nicht root) Benutzern erlauben möchten, WebDAV-Ressourcen einzubinden. Falls Sie diese Option nicht wählen, wird es nur root erlaubt sein, WebDAV-Ressourcen einzubinden. Dies kann zu einem späteren Zeitpunkt durch Aufruf von »dpkg-reconfigure davfs2« geändert werden. Soll unprivilegierten Benutzern erlaubt werden, WebDAV-Ressourcen einzubinden?

Diese Frage mit Ja beantworten, wenn alle Benutzer zugreifen dürfen.

Jetzt der letzte Teil, Box beim Neustart automatisch einbinden. Die Konfigurations-Datei /etc/fstab enthält nötige Informationen, um das Einhängen von Partitionen ganz oder teilweise zu automatisieren. Bitte aufpassen, was Ihr dort macht!

sudo nano /etc/fstab

Dort eine neue Zeile hinzufügen:

https://dav.box.com/dav /home/pi/box davfs rw,noexec,noauto,user,async,uid=pi,gid=pi 0 0

Ab jetzt sollte beim Neustart alles wieder da sein, vorausgesetzt Internet ist aktiv ; ).

USB Soundkarte am Raspberry Pi

Raspberry Pi besitzt keinen Audioeingang für z.B. ein Microfon. In dieser Anleitung verwende ich das Gerät Virtual 7.1CH (C-Media Chipset) USB Sound Card. Als Erstes steckt die Soundkarte am USB-Port der Raspberry Pi. Keine Gewalt bitte ;)!

Installiert noch folgende Pakete, wenn Ihr in der Konsole arbeitet.

sudo apt-get install alsa-utils mpg321 lame

Mpg321 ist ein MP3-Kommandozeilen-Abspieler
alsa-utils ist Dienstprogramme für Konfiguration und Verwendung von ALSA
LAME ist ein MP3 Encoder

Jetzt müssen wir das Gerät finden, am besten mit:

sudo lsusb

Bei mir sieht das Ergebnis so aus, meine Soundkarte habe ich jetzt fett makiert:

Bus 001 Device 002: ID 0424:9514 Standard Microsystems Corp.
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 001 Device 003: ID 0424:ec00 Standard Microsystems Corp.
Bus 001 Device 008: ID 1941:8021 Dream Link WH1080 Weather Station / USB Missile Launcher
Bus 001 Device 005: ID 0d8c:000c C-Media Electronics, Inc. Audio Adapter

Nur Audiogeräte anzeigen:

cat /proc/asound/cards

Jetzt muss man die alsa-base.conf bearbeiten:

nano /etc/modprobe.d/alsa-base.conf

Sucht die folgende Einstellung, setzt eine Raute am Anfang der Zeile:

#options snd-pcsp index=-2

Bei options snd-usb-audio index=-2 darf keine Raute am Anfang sein. Falls das aber so sein sollte, muss die Raute entfernen.

Datei Speichern und Soundcheck : )!!!
Da ich jetzt keine Lust habe Audiodatein zu kopieren, mache ich es mit folgenem Befehl:
speaker-test -t sine -f 440 -c 2 -s 1

Funktioniert die Soundausgabe, heißt das noch lange nicht, dass auch ein Mikrofone funktioniert.
Falls man nichts hören kann, muss noch ein wenig an der Konfiguration drehen werden.

alsamixer

alsamixer

Hier muss der Regler Mic eingestellt werden. Wird aus allen Versuchen nichts, bleibt nur noch, ein anderen Mikro zu probieren, um einen Hardware-Defekt auszuschließen. Ebenso sollten Sie sicherheitshalber noch einmal prüfen, ob das Mikrofon auch wirklich eingeschaltet ist.

WS1080 Wetterstationen mit Raspberry Pi

PYWWS ist ein Python Skript, um verschiedene Fine Offset Wetterstationen auszulesen. Diese Anleitung richtet sich für die Wetterstation WS1080 bzw. WH1080 mit Rasbian „wheezy“. Installiert wird das Ganze über Terminal(SSH). Die Wetterstation sollte vom USB noch getrennt sein.

Als Erstes sollte das System aktualisiert werden, dazu geben wir folgende Befehle ein:

sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade

Folgende Paket müssen installiert werden:

sudo apt-get install libusb-1.0.0 git python-dev libudev-dev python-usb python-crypto python-paramiko gnuplot gettext sphinx-common

Jetzt kommt die eigentliche Software pywws:

mkdir ~/weather
cd ~/weather

git clone https://github.com/jim-easterbrook/pywws.git
cd pywws
python setup.py msgfmt
python setup.py build_sphinx

Jetzt kann die Wetterstation angeschlossen werden. Wir testen auch gleich, ob alles geklappt hat mit folgendem Befehl:

python -m pywws.TestWeatherStation

Wenn alles klappt sollte das Ergbnis ungefähr so aussehen:
0000 55 aa ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff 05 20 02 21 09 00 00 00 00 7f 00 13 00 00 20 02
0020 97 27 ac 25 00 00 00 00 00 00 00 07 01 01 13 33 41 23 c8 00 00 00 46 2d 2b 01 64 80 c8 00 00 00
0040 64 00 64 80 a0 28 80 25 a0 28 80 25 00 b4 00 00 68 01 00 0a 00 f4 01 12 00 00 00 00 00 00 00 00
0060 00 00 45 0a 63 0a 68 01 81 00 cf 01 c0 80 cf 01 c0 80 a7 01 01 00 1a 27 d4 24 81 28 04 26 30 03
0080 ef 02 f4 ff f7 ff ee ff 4b fd 4e 2a 00 11 09 26 09 01 12 02 06 15 17 11 08 16 04 14 12 04 28 14
00a0 07 13 07 28 18 47 13 02 23 18 53 12 09 18 20 24 13 05 20 12 50 12 09 18 20 24 13 05 20 12 50 12
00c0 09 18 20 24 13 08 02 18 33 11 12 26 20 54 11 12 16 16 52 13 01 03 22 08 11 12 16 16 52 12 11 22
00e0 18 35 12 09 28 07 03 13 02 15 03 22 13 02 15 03 22 12 05 12 14 25 13 07 26 06 57 13 08 09 14 31

Damit ist die Installation abgeschlossen, ich wünsche viel Spaß :)!
Wie man mit pywws umgeht kann man hier nachlesen.

Ein und Ausschalter für Raspberry Pi

Leider kann Raspberry Pi nur mit Spannung gestartet werden, zum Ausschalten muss man „shutdown -h now“ im Terminal herunterfahren. Beim wieder Einschalten muss der Raspberry Pi von der Spannungsversorgung getrennt und wieder verbunden werden. Stecker ziehen verschleisst die micro-USB Buchse und diese sind bestimmt nicht für x mal ein-/ausstecken pro Tag ausgelegt. Ich habe hier eine einfache Schaltung für das Raspberry Pi Modell B Rev 2.0, die es ermöglicht per Tastendruck sauber Herunterzufahren und sich auf Kopfdruck wieder einschaltet.

Schaltplan

Schaltplan

Der erste Schalter ist für Hardreset bzw. zum Einschalten wenn der Rechner bereits aus ist. Schalter zwei ist zum Herunterfahren, hierfür ist mein Pythonscript notwendig. Die LED ist keine Power-LED! Die LED leuchtet nur wenn das Script läuft, beim Dücken der Herunterfahrtaste blinkt die LED zur Bestätigung. Der Hardreset sollte nur im Notfall verwendet werden, das kann das Dateisystem beschädigen. Reset ist nichts anderes, wie im laufenden Betrieb den Stecker ziehen!

Ich habe hier den P5 Header benutzt, damit der P1 frei für Module bleibt. Man kann aber auch P1 nutzen, dazu muss aber das Script angepasst werden! P6 muss aber nachgerüstet werden, ohne P6 ist das Einschalten nicht möglich.

Stückliste:
2 x Kurzhubtaster
1 x LED (3V)
1 x Lochrasterplatine
2 x 1 KOhm Widerstand
1 x 330 Ohm Widerstand
1 x 2-Pin Steckleiste (P6)
1 x 4-Pin Steckleiste (P5 Header)
6 x Jumperkabel

Schaltplan:

Tastendruck Herunterfahren / Reset

Tastendruck Herunterfahren / Reset

Raspberry Pi P6 und P5 header

Raspberry Pi P6 und P5 header

Software:

Dieses Python-Script runterladen und entpacken.

shutdown

Bei mir liegt die Datei im Verzeichniss /home/pi/Desktop/script/, dies kann aber von euch frei gewählt werden.
Die entpakte Datei muss nun für den Benutzer Root ausführbar gemacht werden.

chown root:root shutdown.py
chmod x shutdown.py

Damit das Script beim Neustart automatisch gestartet wird, muss die Datei rc.local angepasst werden.

vi /etc/rc.local

Die letzte Zeile sollte so aussehen:

exit 0

Vor dieser Zeile muss noch angegeben werden, wo das Script abgespeichert wurde.
Bei mir lautet die Zeile so:

python /home/pi/Desktop/script/shutdown.py &

Taster und LED fertig im Gehäuse

Taster und LED fertig im Gehäuse