Archiv für den Monat: Februar 2013

Notebook MSI CR7200 – CPU aufrüsten

Orginal verbaut ist in meinem Model Intel Celeron Dual-Core T3000 (1,8 Ghz).
Bei vielen Notebooks ist das Austauschen des Prozessors nur sehr schwer möglich. Beim MSI CR700 ist das sehr leicht. Notebooks sind in der Regel thermisch ziemlich am Limit. Deswegen ist es absolut nicht empfehlenswert eine CPU durch eine andere mit höherer TDP zu tauschen.Der P9500 hat eine TDP von 25 Watt, der T4200, T4300 und T7100 dagegen 35 Watt.

Warnung: Ein CPU-Tausch in eurem Notebook bewirkt den Verlust der Garantie und kann bei unsachgemäßer Durchführung zur Zerstörung des Gerätes führen.

Folgende Prossesoren sind getestet worden:

Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU T7100 @ 1.80GHz
CPU speed: 1799.78 MHz, 2 cores
CPU features: Prefetch, SSE, SSE2
L1 cache size: 32 KB
L2 cache size: 2 MB
L1 cache line size: 64 bytes
L2 cache line size: 64 bytes

Pentium(R) Dual-Core CPU T4200 @ 2.00GHz
CPU speed: 2000.37 MHz, 2 cores
CPU features: Prefetch, SSE, SSE2
L1 cache size: 32 KB
L2 cache size: 1 MB
L1 cache line size: 64 bytes
L2 cache line size: 64 bytes

Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU P9500 @ 2.53GHz

CPU speed: 2533.02 MHz, 2 cores
CPU features: Prefetch, SSE, SSE2, SSE4
L1 cache size: 32 KB
L2 cache size: 6 MB
L1 cache line size: 64 bytes
L2 cache line size: 64 bytes

Empfehlung ist hier der P9500!

•Mehr Cache: 1mb -> 6mb. Dadurch mehr Performance.
•Mehr Takt: 2,1 Ghz -> 2,53. Ebenfalls mehr Performance.
•Höherer FSB: 800Mhz -> 1066Mhz. Evtl. auch mehr Performance.
•Bessere Stromsparmechanismen durch mehr C-States, dadurch leiser und kühler.
•Weniger Stromverbrauch, leiser, kühler: 35 Watt TDP -> 25 Watt TDP
•Hardware-Virtualisierung
•SSE4.1

Windows 8 Upgrade (Clean-Install) – Aktivieren

Wer das Angebot von Microsoft zum Upgrade von Windows 8 erworben hat, kann Windows neu installieren ohne ein altes System vorinstallieren zu müssen.
Problem hatte ich nur bei der Aktivierung, der Key wurde nicht mehr angenommen.

Also habe ich nun in der Eingabeaufforderung (cmd.exe) Befehl SLUI 4 eingetippt.
Hier bekam ich den Fehler 0xC004F061. Wohl gemerkt, erst nachdem ich alles installiert habe!
Man sollte schon vorher eigentlich drauf hingewiesen werden. Aber bei Microsoft wird Benutzerfreundlichkeit immer noch klein geschrieben.
Der Grund liegt darin, dass es sich um eine Upgrade Lizenz handelt und nicht um eine Volllizenz.

Nachlesen kann man es hier:
http://windows.microsoft.com/de-AT/windows-8/why-activate-windows

Aber jetzt die gute Nachricht, es geht doch!

1. Registrierungseditor öffnen (Windows-Taste + R -> geben Sie regedit ein und klicken Sie auf OK)
2. Im Registrierungseditor nach „MediaBootInstall“ suchen und den Wert von 1 auf 0 setzen
3, CMD als Administrator starten und diesen Befehl eingeben: „slmgr /rearm“

Die Einstellungen werden erst nach einem Neustart von Windows 8 wirksam werden. Nichts Neues bei Windows ; ).
Bei mir war danach Windows schon aktiviert, manche müssen aber Ihren Key nochmal aktivieren.

Fehler beim Login „Unsichere Startobjekte deaktiviert“

Nach der Anmeldung wird die Meldung „Ordner mit unsicheren Startobjekten“ angezeigt.

Unsichere Startobjekte

 

Bei Mac OS X 10.6 oder neuer, Terminal öffnen und folgende Befehle ausführen:

sudo chown -R root:wheel /Library/StartupItems
sudo chmod -R 0755 /Library/StartupItems

Rechner danach neustarten.

Java-Version unter Mac OS X ermitteln

Im Terminalfenster folgendes eingeben:

java -version

Ausgabe bei Mac OS X 10.5 (Leopard) PPC:

java version "1.5.0_30"
Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.5.0_30-b03-389-9M3425)
Java HotSpot(TM) Client VM (build 1.5.0_30-161, mixed mode)
Marcus-Lauschs-Mac-Pro:~ mlausch$ java -version

OpenJDK 6 package kann mit MacPorts auch auf Mac OS X 10.5 installiert werden!
MacPorts kann hier runtergleaden werden

sudo port install openjdk6

in Terminal eingeben!

Flash mit TenFourFox browser auf alte MAC’s

Wer noch einen alten PowerPC G3, G4 oder G5 hat wird mit aktuellen Webseiten Probleme bekommen.
Ich selber habe noch einen alten G4 im Einsatz, warum wegschmeißen? 1,5 Ghz und 1 GB Ram reichen zum Serven. Dank TenFourFox bekommt man noch eine aktuelle Firefox-Version für PowerPC. Leider mit einer kleinen Einschränkung! Plugins sind nicht erlaubt und was macht man, wenn man z.B. Flash haben will?

Hier eine Anleitung:

1. Besucht http://scriptogr.am/ um euch Adobe Flash 11.5 for PowerPC Macs zu besorgen. Installiert dies wie in der readme Datei beschrieben wird.

2. Öffnet TenFourFox und gebt nun „about:config“ in der URL/Adressleiste ein.

3. Sucht nach tenfourfox.plugins.enabled, der Wert sollte da auf „False“ stehen. Das  dann ändern auf „True“.

4. TenFourFox neu starten

5. Prüfen könnt Ihr das bei Adobe

CUPS Weboberfläche Lion/Mountain Lion aktivieren

Die CUPS Weboberfläche ist bei Lion/Mountain Lion deaktiviert.

Wer localhost:631 im Browser ausführt, sieht nun das:

cups

Cups-Webinterface kann mit einem einfachen Befehl im Terminal wieder aktiviert werden:
“cupsctl WebInterface=yes”

Deaktivieren geht auch wieder:
“cupsctl WebInterface=no”

Das Programm „Terminal“ befindet sich im Ordner „Dienstprogramme